Der Staufenexpress (BR 09-3x) auch im Einsatz


Das sollte man wissen

Voll funktionsfähiges Präzisionsmodell (Viessmann) für den vorbildgerechten Einsatz im Eisenbahnbau. Mit patentiertem, elektrischen Unterflurantrieb, fahrtrichtungsabhängiger Dreilicht-Spitzenbeleuchtung und roten Schlussleuchten, gelben Warnblinkleuchten sowie weißer Arbeitsraumbeleuchtung im Arbeitsbetrieb. Alle Beleuchtungen mit wartungsfreien LEDs. Das integrierte Soundmodul gibt die Pfeife und verschiedene betriebsabhängige Geräusche wieder. RailCom-fähiger Digitaldecoder für DCC/MM und Analogbetrieb (DC/AC). Im Fahrmodus fährt der Zug wie eine gewöhnliche Lok dank seines leistungsstarken Kompaktantriebs seidenweich vorwärts bzw. rückwärts. Im Arbeitsmodus fährt der Zug mit Arbeitsgeschwindigkeit und laufender Stopfeinheit in Arbeitsrichtung. Funktionsumfang im Analogbetrieb: Fahrmodus vorwärts/rückwärts, Arbeitsmodus mit voll funktionsfähiger Stopfeinheit inkl. Beleuchtung (Warnblinkleuchten, Arbeitslicht) anwählbar, Sound aktiv (Lautstärke einstellbar im Analogbetrieb über Poti), Licht aktiv. Funktionsumfang im Digitalbetrieb: Fahrmodus vorwärts/rückwärts, schaltbare Funktionen: Arbeitsmodus (Schlitten- und Stopfbewegungen zusätzlich einzeln abrufbar), Warnblinkleuchten, Arbeitslicht, Sound (Lautstärke einstellbar im Digitalbetrieb über CV), Pfeife, Licht. Mit Kupplungsschächten nach NEM 362 beidseitig und beiliegender Systemkupplung.




Staufenexpress BR 09 - 3x


Was man wissen sollte
Meine Decoder-Nr.

9

LüP (Länge über Puffer)

26,50 cm

Vorbild

Die LEONHARD WEISS Gruppe ist ein überregional tätiger Komplettanbieter für Bauleistungen mit ca. 4400 Mitarbeitern. Das über 110 Jahre alte Unternehmen mit Hauptsitz in Göppingen ist sehr traditionsbewusst und folgt dem Leitgedanken Freude am Bauen erleben. Dieser Stopfexpress von PLASSER & THEURER dient zur Schotteraufarbeitung.

Modell

Voll funktionsfähiges Präzisionsmodell für den vorbildgerechten Einsatz im Eisenbahnbau. Mit patentiertem, elektrischen Unterflurantrieb, fahrtrichtungsabhängiger Dreilicht-Spitzenbeleuchtung bzw. roten Schlussleuchten, gelben Warnblinkleuchten sowie weißer Arbeitsraumbeleuchtung im Arbeitsbetrieb. Alle Beleuchtungen mit wartungsfreien LEDs. Das integrierte Soundmodul gibt die Pfeife und verschiedene betriebsabhängige Geräusche wieder. RailCom-fähiger Digitaldecoder für DCC/MM und Analogbetrieb (DC/AC). Im Fahrmodus fährt der Zug wie eine gewöhnliche Lok dank seines leistungsstarken Kompaktantriebs seidenweich vorwärts bzw. rückwärts. Im Arbeitsmodus fährt der Zug mit Arbeitsgeschwindigkeit und laufender Stopfeinheit in Arbeitsrichtung.