Die Baureihe 641 - wieder ein Schienenbus


Wissenswertes

Bei den Triebwagen 641 001 - 641 040 handelt es sich um einteilige, vierachsige diesel-hydraulisch angetriebene Fahrzeuge von Alstom / LHB aus den Jahren 2001 - 2002. Der Wagenkasten ist 28,13 m lang, die installierte Leistung beträgt 2x257 kW, als Höchstgeschwindigkeit ist 120 km/h vorgesehen. Der Niederflurbereich zwischen den Einstiegen hat eine Fußbodenhöhe von 550 mm.

Ähnliche Fahrzeuge wurden in großer Stückzahl an die SNCF in Frankreich geliefert. Sie werden dort als Serie X 73500 und als Serie X 73900 (mit Zugsicherungssystem PZB 90) bezeichnet. Die sechs Triebwagen 2101 - 2106 der CFL in Luxemburg wurden in 2006 an die SNCF verkauft.




Baureihe 641 016-1


Was man wissen sollte
Meine Decoder-Nr.

64

LüP (Länge über Puffer)

30,50 cm

Vorbild

Dieseltriebwagen der Baureihe 614 der Deutschen Bahn AG (Regio DB)

Modell

Detailliertes Wechselstrommodel mit ESU-Decoder, eingebauter Innenbeleuchtung, freiem Durchblick, detaillierter Inneneinrichtung mit Einzelsitzen und bereits ab Werk integrierten Figuren. Motor mit Schwungmasse, Fahrtrichtungsabhängiges und wechselndes Dreilicht Spitzensignal. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweisen Leuchtdioden (LED). Beleuchtete Zugzielanzeige.