Die Baureihe 01 150 in der Epoche II


Was man wissen sollte

Die Dampflokomotiven der Baureihe 01 waren Schlepptenderlokomotiven der Deutschen Reichsbahn für den schweren Schnellzugdienst. Die Maschinen wurden von zwei Zylindern angetrieben. Sie waren die ersten in Serie gebauten Einheitsdampflokomotiven mit der Achsfolge 2’C1’ (auch Pacific genannt).

Einige Lokomotiven der Baureihe 01 wurden in den 1960er Jahren von der Deutschen Reichsbahn rekonstruiert und dann als Baureihe 01.5 eingereiht.

Auf Basis der Zweizylindermaschinen der Baureihe 01 wurden später die Dreizylindermaschinen der Baureihe 01.10 entwickelt. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]




DR Baureihe 01 150


Was man wissen sollte
Meine Decoder-Nr.

1

Vorbild

Dampflokomotive Baureihe 01 der Deutschen Bahn AG (DB AG). Umgebauter Zustand der Museums-Lokomotive des Verkehrsmuseums Nürnberg. Ausführung und Betriebszustand vor dem Brand im Oktober 2005.

LüP (Länge über Puffer)

Länge über Puffer 27,5 cm. Lieferung in Holzkassette.

Modell

Geregelter Hochleistungsantrieb Softdrive Sinus, wartungsfreier Motor in kompakter Bauform mit mfx-Decoder und Sound-Generator. 3 Achsen angetrieben, Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Eingerichtet für Rauchsatz 7226. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit warmweißen LED. Am Tender Kinematik geführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm.