Die Baureihe 36 156 in der Epoche I


Was man wissen sollte

Die Preußische P 4.2 war eine Personenzug-Lokomotiven Gattung der Preußischen Staatseisenbahnen. Nachdem Versuche mit den Baureihen P 4.1 mit Innensteuerung und Außensteuerung nicht sehr überzeugen, zögerte man bei der Entwicklung einer P 4 in Verbundausführung bis zur Entwicklung der sogenannten Dultz’schen Wechselvorrichtung durch die Union Gießerei aus Königsberg. Erst durch diese konnten die Anfahrt-Schwierigkeiten der Verbundlokomotiven behoben werden. Die P 4.2 war leistungsstärker und sparsamer als die P 4.1. Insgesamt wurden von 1898 bis 1910 707 Exemplare hergestellt, welche weitgehend mit den Fahrzeugen der Baureihe S 3 übereinstimmten. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]




DR Baureihe 36 156


Daten der Lok
Meine Decoder-Nr.

38 (!)

LüP (Länge über Puffer)

25,00 cm

Vorbild

keinerlei Nachweise gefunden

Modell

meine Lok ist von Roco und digital


Besonderes:

Hat einen Decoder mit diversen Tönen integriert (Pfeifen, Dampfen und ...)