Was man wissen sollte

Die Baureihe 120 ist eine Elektrolokomotivbaureihe der Deutschen Bahn AG. Sie gilt als die weltweit erste in Serie gebaute Drehstrom-Lokomotive im Hochleistungsbereich mit Umrichter in Halbleitertechnik und stellt einen Meilenstein in der Entwicklung elektrischer Lokomotiven dar. Sie repräsentierte damals den letzten Stand der Entwicklung, den Drehstromantrieb, bei dem aus dem Wechselstrom der Fahrleitung in Traktionsstromrichtern der Drehstrom zum Antrieb der Asynchron-Fahrmotoren gewonnen wird. Ausgehend von der Technologie der Baureihe 120 wurden Mitte der 1980er Jahre die ersten ICE-Triebköpfe entwickelt. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]




Baureihe 120.1 159.9


Wichtig, auch für mich
Meine Decoder-Nr.

M4 - Decoder (automatische Anmeldung)

LüP (Länge über Puffer)

Länge über Puffer 22,1 cm. Die Elektrolokomotive 88530 wird im Jahr 2009 in einer einmaligen Serie nur für Insider-Mitglieder gefertigt.

Vorbild

Schnelle Mehrzwecklokomotive Baureihe 120.1 der Deutschen Bahn AG (DB AG) in der speziellen Werbegestaltung zum Jubiläum "150 Jahre Märklin".

Modell

Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb, Geräusch- und Lichtfunktionen. 2 Achsen angetrieben. Haftreifen. Beleuchtung mit warmweißen Leuchtdioden. Spitzensignal konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Führerstände mit Inneneinrichtung. Angesetzte Griffstangen.