Die BR (unbekannt) einer AEG-Lok von Dingler


Was man wissen sollte

Diese Elektrolok wurde von AEG 1902 an den Händler Groß & Bohrer in Bamberg ausgeliefert, dort komplettiert und zum Weiterverkauf ausgeschrieben. 1905 konnte sie an die Porzellan Fabrik Zeh, Schwerzer & Co. in Rehau verkauft werden, wo sie noch Anfang der 1990er Jahre sporadisch eingesetzt wurde. Zu diesem Zeitpunkt war das Werk von der Firma Rehau AG & Co. übernommen worden und die Lok wurde in einer Halle geschützt abgestellt. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]

Eisenbahn, Deutschland, Betreiber: Kleinbahn der Rheingemeinden, E-Lok , M1:87, Spur:H0, Länge (LÜP) ca.70mm, Mindestradius ca.200mm und weniger, Betriebsspannung: 12V =, 1 Motor, 2 Angetriebene Achsen, 2 Stromführende Achsen




Baureihe (?) AEG - Lok


was man wissen sollte
Meine Decoder-Nr.

6

LüP (Länge über Puffer)

7,00 cm

Vorbild

Eisenbahn, Deutschland, Betreiber: Kleinbahn der Rheingemeinden, E-Lok

Modell

Mindestradius ca. 200 mm und weniger, Betriebsspannung: 12V, 1 Motor, 2 Angetriebene Achsen, 2 Stromführende Achsen

Dingler Models 010082 E-Lok AEG-Lok Deutsche Bundespost- Post Edition H0 OVP